Rezension: Fotoleinwände von myposter.de

Letztes Jahr gab es für meine Lieben einen Fotokalender mit Natur-Fotografien aus 2015. Für dieses Jahr habe ich ein paar Motive aus meinem Sizilienurlaub ausgesucht und beschlossen, diese auf Leinwände drucken zu lassen.


Da gibt es natürlich so einige Anbieter und gerade in der Weihnachtszeit auch viele tolle Angebote.
Vor einigen Wochen hatte ich bereits zwei Leinwände bei Pixum bestellt und war damit auch ziemlich zufrieden. Preislich nicht ganz günstig, aber dafür gibt es nichts zu meckern.

Dieses mal wollte ich eigentlich das Angebot aus der Werbung ausprobieren (ihr wisst schon, welches ich meine), doch leider war es bei diesem Anbieter zu dem Zeitpunkt, als ich bestellen wollte nicht möglich, eine Lieferzeit bis Weihnachten zu garantieren. So habe ich weiter gesucht und bin auf „MyPoster.de“ gestoßen.

Der Preis

Nur 5 € mehr pro Leinwand als ich ursprünglich geplant hatte auszugeben und damit immer noch ein wunderbares Angebot, wenn man bedenkt, dass man sonst auch mal um die 50 € für eine Leinwand in der Größe 60 x 40 cm zahlen kann.

Die Lieferzeit

Obwohl Weihnachten vor der Tür stand, wurde hier eine Lieferung vor dem Fest garantiert. Und auch eingehalten – am Donnerstag Abend bestellt waren sämtliche Leinwände am darauffolgenden Dienstag bei mir zuhause. Bei sieben unterschiedlichen Leinwänden dachte ich, es würde etwas länger dauern und habe mich sehr gefreut, dass es doch so schnell ging.

Die Qualität

Gleich beim Auspacken ist mir aufgefallen, dass die Leinwände schwerer sind, als die, die ich bisher kannte. Der Grund dafür sind die Rahmen, auf welche die Leinwände gespannt wurden.
Sie bestehen beim Anbieter MyPoster.de aus 2,5 cm dickem MDF-Holz (gepresste Faser-Platte) statt dem mir bisher bekannten 2,0 cm Echtholz-Keilramen.
Die Leinwände wirken durch das MDF-Holz stabiler und müssen nicht nachgespannt werden, außerdem muss für die Herstellung laut Anbieter kein Baum gefällt werden, was auf jeden Fall sehr lobenswert ist.
Die speziell für den Leinwand-Digitaldruck hergestellte Leinwand selbst wird im Latexdruck bedruckt. Bei anderen Anbietern wird im 12-Farbdruckverfahren (Inkjet) auf Leinenmischgewebe gedruckt. Der Latexdruck erzielt ein etwas kräftigeres Farbergebnis und soll auch nach Jahren noch farbecht bleiben, mir persönlich gefällt allerdings der Inkjet-Druck auf Leinenmischgewebe ein wenig besser.

Zum Vergleich seht ihr hier oben den MDH-Holz-Rahmen und unten den Echtholz-Keilramen:

  

Zusammenfassung

Insgesamt kann ich sagen, dass ich äußerst zufrieden bin und auch die Beschenkten haben sich sehr über die Leinwände gefreut.
Für Natur- oder Landschaftsfotografien werde ich in Zukunft vermutlich eher auf den Inkjet-Druck auf Leinenmischgewebe zurückgreifen, da mir die mattere Farbwiedergabe einfach besser gefällt, aber ich denke, dass ist reine Geschmackssache :)

Abschließend gibt es noch ein paar Bilder der Leinwände für euch:

  

Veröffentlicht in Blog

Kommentar verfassen